Impressum Home Kontakt
  Worum geht's?  
  Darum geht's
Fakten + Argumente
Rückblick
 
  Aktuell  
  News
Termine
Presse
- BBI
- BUND
- Lesetipps
Links
Archiv
 
  Machen Sie mit!  
  Über Uns
Unsere Ziele
BI vor Ort
BI aktiv
Rechts-Institut
BI-Info
Resolutionen
Infomaterial
 
     
     
     
 

 

News
[21. Juli 2014]
Einhundertachte Montagsdemonstration
Ein Resümee des Sommeraktionscamps, Lieder mit pointierten Texten und das auch noch zum Mitsingen und ein großes Dankeschön an Jossy, der aus gesundheitlichen Gründen kürzer tritt, waren die Themen der 108. Montagsdemo. Ab nächster Woche beginnen die Mahnwachen während der Sommerferien
Petra Schmidt (BI Mörfelden-Walldorf)
Bilder (Walter Keber)
[20. Juli 2014]

Montagsdemonstrationen und Mahnwachen
im Frankfurter Flughafenterminal gehen weiter. Jossy Oswald gibt den Stab weiter
Pressemitteilung des Bündnisses der Bürgerinitiativen

[17. Juli 2014]
Prof. Dr. Thomas Münzel in Mühlheim
Bilder
Praktisch: nach der Veranstaltung wird das Plakat zum Aufruf gegen Kurzstreckenflüge umfunktioniert
(Bild: Maria Büttner)
[14. Juli 2014]
Einhundertsiebte Montagsdemonstration
Berthold Fuld aus Bad Homburg und Vizepräsident der Bundesvereinigung gegen Fluglärm kritisierte den Lärmminderungsplan Flughafen Frankfurt
Berthold Fuld (BVF)
Bilder (Walter Keber)
[13. Juli 2014]
Stiftung "Mainzer Herz"
Am 24.06. 14  veranstaltete die Stiftung "Mainzer Herz" auf dem Campus der Uni Mainz einen Vortragsabend zum Thema Fluglärm. Auf youtube sind die Beiträge der Mediziner verfügbar:
Auswirkungen von Fluglärm auf die Entwicklung von Kindern (Dr. Henning Thole, Berlin)
Lärm und psychische Erkrankungen (Prof. Dr. Manfred Beutel)
Fluglärm: der neue Herz-Kreislauf-Risikofaktor (Prof. Dr. Thomas Münzel)
Bemühungen der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz und des Deutschen Ärztetages gegen Fluglärm (Dr. Jürgen Hoffart)
[10. Juli 2014]

Tanz um das goldene Flughafenkalb
Mit freundlicher Genehmigung des Autors verlinken wir hier auf eine vierteilige Serie von Claus Folger
Teil 1 Teil 3
Teil 2 Teil 4
[08. Juli 2014]
Offener Brief an Olaf Cunitz
- gegen Terminal 3
Dr. Ursula Fechter (BI Sachsenhausen) berichtete auf der Montagsdemo vom 07. Juli, dass der Grüne Frankfurter Bau- und Planungsdezernet Olaf Cunitz noch vor den Sommerferien die Baugenehmigung für das geplante Terminal 3 erteilen könnte.
Dagegen haben die Frankfurter Bürgerinitiativen (F.B.I.) einen offenen Brief formuliert, der durch weitere Einzelunterschriften unterstützt werden soll.
Bitte unterschreibt und sammelt weitere Unterschriften!
Die unterschriebenen Listen können zur nächsten Montagsdemonstration am 14.07.2014 mitgebracht – aber auch per email an BIS-Frankfurt@gmx.de geschickt werden. Per Post können die Listen bis Montag, den 14.7.2014 auch an die folgende Adresse geschickt werden:(Frankfurter BürgerInitiativen c/o NaturFreunde Hessen e.V., Postfach 730262, 60504 Frankfurt.

Offener Brief
[07. Juli 2014]
Einhundertsechste Montagsdemonstration
Roland Beckhaus für die Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen hielt den Redebeitrag für die 106te Montagsdemo.
Roland Beckhaus (Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen)
Bilder
[02. Juli 2014]

Mal wieder ein Vorstoß gegen die Nachtruhe der Flughafenanrainer

Pressemitteilung des Bündnisses der Bürgerinitiativen
[30. Juni 2014]

Einhundertfünfte Montagsdemonstration

Rede Martin Kessel (DFLD)
Bilder
Jochen Krauss (Begrüßung)
[29. Juni 2014]
Rheingauer Musikfestival: Mahnwache der Initiative Fluglärm-Mainz e.V.
Etwa 100 Mitstreiter haben sich am Samsatg, den 28.06.2014 an der Mahnwache anlässlich des Eröffnungskonzertes des Rheingau-Musik-Festivals beteiligt.Sie nutzten das Eröffnungskonzert des Rheingau-Musikfestivals 2014 um auf die unerträgliche Lärm- und Umweltbelastung im Rhein-Main, die durch den fortschreitenden, raumunverträglichen Ausbau des Frankfurter Flughafens entstanden ist, aufmerksam machen. 

Hintergrund ist, dass die Kuratoriumsmitglieder des Rheingau-Musik-Festivals (Roland Koch, Dr. Stefan Schulte, Volker Bouffier, Florian Rentsch u.a.) und die Hauptsponsoren (Fraport AG und Lufthansa AG u.a.) sich dort als Kunstmäzene und Menschenfreunde feiern, in Wahrheit sind sie aber die Totengräber der Lebenskultur im Rhein-Main Gebiet und verantwortlich für die derzeitige unhaltbare Lärm- und Umweltbelastung.  Zudem ist der Festivalintendant Michael Herrmann ein bekennender Befürworter des Flughafenausbaus.


Anschreiben an Kulturschaffende
Bilder
[29. Juni 2014]
BDL-Report Energieeffizienz und Umweltschutz 2014
Lobbyismus pur

Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen [23. Juni 2014]
Einhundertvierte Montagsdemonstration

Die 104.te Montagsdemo wurde von der BIL Offenbach gestaltet. Trotz WM kamen mehrere hundert Menschen zusammen.
Nach der Demo gingen etwa 10 Aktivisten gingen, mit Jossy im Rollstuhl, und begleitet von drei Trommlern in die Halle B, Ebene 2, und blockierten für etwa 30 Minuten den Zugang zum Transitbereich. Polizei war vor Ort, griff aber nicht ein.
Ingrid Wagner (Moderation)
Grußwort Peter Schneider (Bürgermeister von Offenbach)
Hans Schinke (Offenbach)
Eva Reiß (Dekanin und Pfarrerin in Offenbach)
Bilder
[22. Juni 2014]
Sommeraktionscamp im Treburer Oberwald
Dritter und vierter Tag

Spektakulärer Ortstermin der Gegner/innnen des Ausbaus des Rhein-Main-Flughafens am Sonntagmittag (22. Juli 2014): Nach einem Protestzug vom Sommeraktionscamp im Treburer Oberwald, der wegen Ausbauplänen zur Anbindung ans geplante Terminal 3 teilweise gerodet werden soll, erfolgte eine symbolisch Baumaschinen-Besetzung auf dem Baugelände im südlichen Teil des Airports. Mit dieser zeitlich befristeten Aktion auf einer  Ausbaufläche unweit des Terminal-3-Standortes wollten mehrere Bürgerinitiativen gegen die Flughafenerweiterung, Robin Wood und Plane Stupides auf den drohenden weiteren tiefgreifenden Einschnitt in die Landschaft des Ballungsgebiet durch Terminal 3 und damit einhergehende Projekte die breite Öffentlichkeit aufmerksam machen. Unser Bild zeigt eine Szene bei der Aktion, während Roger Treuting (rechts) von der BI Rüsselsheim Infos zu den Ausbauplänen gab.(Foto: Walter Keber)
Bilder 21. Juni.2014
Audio-Beitrag "Strategische Einbindung" (21.06.14) auf youtube
Bilder 22. Juni 2014
weitere Bilder 22. Juni 2014
Bilanz des Sommercamps
[20. Juni 2014]
Baustellenbesichtigung - Tag zwei im Sommeraktionscamp
Bilder

[20. Juni 2014]
TTIP Konsultation: Aufruf zur Teilnahme
Zwischen der Europäischen Union und den USA wird aktuell über ein transatlantisches Freihandelsabkommen verhandelt.
Bürgerinnen und Bürger auf beiden Seiten des Atlantiks befürchten auf Grund der bisher bekannt gewordenen Dokumente, dass geltende und zukünftige Umweltschutzgesetze durch Investorenklagen vor intransparenten Schiedsgerichten ausgehebelt und verhindert werden können.

Konkret müssen wir davon ausgehen, dass ausländische Luftverkehrsunternehmen gegen bestehende Betriebsbeschränkungen (z.B. Nachtflugverbote) wegen möglicher entgangener Gewinne auf Entschädigung klagen werden.

Wir fordern Euch deshalb auf, an der von der Europäischen Kommission eingerichteten öffentlichen Konsultation
http://ec.europa.eu/yourvoice/ipm/forms/dispatch?form=ISDS&lang=de
teilzunehmen. Die Teilnahme ist bis zum 06. Juli 2014 möglich.
weiter im Text
Musterantworten zur TTIP-Konsultation

[19. Juni 2014]

Sommeraktionscamp im Treburer Oberwald
Offiziell eröffnet wurde am Donnerstagnachmittag (19. Juni) das “Sommeraktionscamp gegen Rodung im Treburer Oberwald”, wozu mehrere Bürgerinitiativen, Robin Wood und Plane Stupid Rhein-Main in das betroffene Waldgelände eingeladen hatten. Bei der Eröffnungsveranstaltung (Foto oben) referierten (Mitte) Petra Schmidt (BI Mörfelden-Walldorf) und Roger Treuting (BI Rüsselsheim) über die Historie und ökologischen Probleme der Erweiterung des Rhein-Main-Flughafens. – Außerdem gab es am Rande des Geschehens demonstrative Sympathie-Bekundungen (Foto unten) für die Bäume des Treburer Waldes, der durch Ausbaupläne im Zusammenhang mit dem geplanten Terminal 3 des Rhein-Main-Flughafens gefährdet ist.

(Foto: Walter Keber)
Bilder
Materialsammlung von Roger Treuting
[19. Juni 2014]
TTIP: Angriff auf unsere Demokratie
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen


[16. Juni 2014]
Einhundertdritte Montagsdemonstration
Trotz Fußball-WM fand die 103. Montagsdemo des gegen den Ausbau des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) am 16. Juni statt. Während im fernen Südamerika die Kicker zeitgleich dem runden Leder nachjagten, demonstrierten im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens Ausbaugegner/innen aus dem gesamten Ballungsgebiet gegen Fluglärm, Landebahn Nordwest und das geplante Terminal 3 – machten so klar, dass auch unter ungewöhnlichen Rahmenbedingungen (erstes Vorrundenspiel von Deutschland bei der WM ) der Protest quicklebendig ist
Dr. Michael Wilk (AKU Wiesbaden)
Carola Gottas
Bilder
Bild: Walter Keber [16. Juni 2014]
Lärmspaziergang der Frankfurter Bürgerinitiativen (F.B.I)
Spektakuläre “Ruhe”- Forderung Das Wort “Ruhe” wurde aus menschlichen Körpern und Plakaten wie ein spektakuläres großes Puzzle zusammengesetzt. Das war am Sonntag, 15. Juni, ein Auftakt des Protest-Lärmspaziergangs von Sachsenhausen nach Oberrad, wozu gemeinsam die gegen die Erweiterung des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Frankfurter Bürgerinitiativen (F.B.I.) aufgerufen hatten. Unser Bild zeigt die Aktion in Sachsenhausen von oben - vom Turm der evangelischen Bergkirche der Erlöser-Kirchengemeinde. Deren Pfarrerin Silke Alves-Christe hatte gleichzeitig zu einem Turmgebet zu ökologischen und sozialen Themen aufgerufen. (Foto: Walter Keber)
weitere Bilder
[13. Juni 2014]
Eine unendliche Geschichte?
30 Jahre Startbahn West - Ausstellungseröffnung von Walter Keber
weiter
[11. Juni 2014]
Gewinnwarnung der Lufthansa wegen Überkapazitäten
Pressemitteilung des Bündnisses der Bürgerinitaitven[08. Juni 2014]
BI-Info  beim Wäldchesfest in Frankfurt
Während die Jets über  das Festgelände dröhnten, eröffnete am frühen Samstagnachmittag – 7. Juni 2014 -  beim Frankfurter Wäldchesfest die Bürgerinitiativen (BI) Niederrad einen Info-Stadt mit Kritik am Ausbau des Rhein-Main-Flughafens. So wurde über den Kampf des Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) und  der unter seinem Dach vereinten lokalen Gruppen gegen die Erweiterung des Airports informiert. Außerdem wurden Unterschriften gesammelt - vor allem gegen den geplanten Bau des Terminal 3, weil dann durch die mit diesem Projekt einhergehende  Erhöhung der  Flugbewegungen der Lärmteppich über dem Ballungsgebiet noch schlimmer würde. Auch an den folgenden Tagen  des traditionellen Frankfurter Festes werden die Bürgerinitiativen für ihr Anliegen werben und informieren.
Bilder
[03. Juni 2014]

Lärmbox auf dem Katholikentag in Regensburg

8 MitstreiterInnen aus Bad Soden, Mainz-Lerchenberg, Mainz-Laubenheim und Rheinhessen haben erfolgreich auf dem Katholischen Kirchtenag (28.05.02104 - 01.06.2014) in Regensburg auf das Problem von Fluglärm und ungebremsten Flughafen-Ausbaus aufmerksam gemacht. Viele Menschen haben sich informiert, mittels der Lärmbox hautnah am eigenen Leib erfahren, was Fluglärm bedeutet. Hatten einige Besucher im anfänglichen Gespräch gemeint, sie kennen Fluglärm, so war deren Reaktion auf das gezeigte Video in der Lärmbox: „So habe ich mir den Fluglärm nicht vorgestellt, das ist ja unzumutbar, das hält doch keiner aus.“ Schulklassen, Pfarrer, alte und junge Menschen, eine Fluglärm-BI vom Münchener Flughafen usw.  interessierten sich für den Stand. Viele neue Kontakte wurden geknüpft und werden auch weiterhin gepflegt. Ein herzliches Dankeschön an alle, die den Stand betreut, die mitgeholfen und die das notwendige Geld für die Aktion gespendet haben!
Flyer
Bilder
[02. Juni 2014]
Einhundertzweite Montagsdemonstration
Prof. Dr. med. Ernst-H. Scheuermann zur Gesundheit von Kindern
Bilder
[01. Juni 2014]
Protest gegen die Fraport-Hauptversammlung
Neben kritischen Aktionären, die auf der HV der Fraport ihre Fragen stellten, war der Protest auch vor der Jahrhunderthalle in Höchst am 30. Mai sichtbar.
Bilder
Antrag zur HV von Berthold Fuld, Bad Homburg
[27. Mai 2014]

Wirbelschleppen: Sicherheit verzweifelt gesucht

In den vergangenen Wochen sind auch außerhalb der bisher ausgewiesenen Zonen Dächer teilweise abgedeckt worden, ausgelöst durch Wirbelschleppen. Deshalb wurden nun erneut die Zonen erweitert, in denen auf Kosten der Fraport die Ziegel gegen solche gefährlichen Vorfälle gesichert werden müssen. ,
PM des Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI)
PI der BI Raunheim
[26. Mai 2014]
EinhundertErste Montagsdemonstration
Bilder

[26. Mai 2014]
Anti-Lärmbox auf dem 99. Deutschen Katholikentag
Vom 29.05. - 01.06.2014 sind die Initiativen gegen Verkehrslärm mit der Lärmbox in Regensburg mit einer Mahnwache vertreten.

Pressemitteilung
[26. Mai 2014]
Glückwunsch nach Berlin
Das Tempelhofer Feld bleibt wie es ist!
64,5 Prozent für den Gesetzentwurf der Initiative "100 Prozent" und auch das nötige Quorum von 25 Prozent ist erreicht! Damit ist der Volksentscheid zu Gunsten der Initiative "100 Prozent Tempelhofer Feld" ausgegangen und die geplante Bebauung erst mal vom Tisch.
Eine Abordnung aus verschiedenen MitstreiterInnen aus den Bürgerinitiativen gegen Flughafenausbau Frankfurt war im letzten August in Berlin gewesen und hat sich das Gelände angesehen und mit der dortige Bürgerinitiative gesprochen
.[19. Mai 2014]
Einhundertste Montagsdemonstration!!
!
Über 4000 Menschen beteiligten sich an der einhundertsten Montagsdemonstration und zeigten eindrucksvoll, dass die Region weitere Verlärmung, Schadstoffausstoß, Bannwaldrodung und Flughafenerweiterung wie z.B. das Terminal 3 nicht hin nimmt. Eine besondere Note erhielt diese Jubiläumsveranstaltung durch die Anwesenheit  zahlreicher Landes-, Bundes- und Kommunalpolitiker. Internationale Gäste aus Großbritannien und den Niederlanden überbrachten Grußworte und zeigten ihre Solidarität mit den Demonstranten.
Jossy Oswald (Begrüßung)
Jochen Krauss (Anmoderation)
Dr. Ursula Fechter (Rede für das BBI)
Grußwort der Zukunft Rhein Main (ZRM)
Grußwort Lony Wesseling (Werkgroep Vliegverkeer Bijlmermeer)
Flugblatt des AKU Wiesbaden
PM des BUND
Bilder (Walter Keber)
weitere Fotos
Video von Gerold Reichelt
Video 1 Video 2
Video 3 Video 4
Video 5 (Videos von Thomas Schupp)


Bild: Walter Keber Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken
[17. Mai 2014]
19.Mai: die einhundertste Montagsdemonstration
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)

[12. Mai 2014]
Neunundneunzigste Montagsdemonstration
Der Countdown zur 100ten läuft!
Martin Kessel (DFLD, UECNA)
Bilder
[07. Mai 2014]
Lärmaktionsplan
Der Lärmaktionsplan, Teilplan Flughafen Frankfurt, ist am 05. Mai in Kraft getreten. Hier der Link:
Laermaktionsplan
[05. Mai 2014]
Achtundneunzigste Montagsdemonstration
Demonstratives Ziehen an einem Strang – das stand optisch im Mittelpunkt der 98. Montagsdemo des gegen den Frankfurter Flughafenausbau kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI). Unser Bild zeigt einen Blick von der Empore auf den Protestzug. Die von der Bürgerinitiativen Mainspitze (Kreis Groß-Gerau) mit Rede- und Musikbeiträgen gestaltete Protestaktion war außerdem auch geprägt von der Vorbereitung und Werbung für die 100. Montagsdemo im Terminal, wozu das BBI für den 19. Mai aufruft. Allen Teilnehmern wird wegen des dann erwarteten großen Andrangs und der Teilnahme vieler Politiker aus dem Ballungsgebiet frühzeitig zum Veranstaltungsort anzureisen.
Dr. Paul Nilges
Heiko Holefleisch (Mainspitze)
Bilder

(Foto: Walter Keber)
[01. Mai 2014]
Vorabinformation zur einhundertsten Montagsdemo
Pressemitteilung des BBI
Die 100. Montagsdemo im Terminal des Rhein-Main-Flughafens steht am 19. Mai 2014 an. Eröffnet wurden die meisten dieser Montagsdemonstration des Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) von Jossy Oswald von der BI Mörfelden-Walldorf. Zur Jubiläums-Demo und weiterhin friedlichem Protest hat das über 80 Bürgerinitiativen im Rhein-Main-Gebiet als  Dachorganisation umfassende Bündnis eine breite Mobilisierungskampagne gestartet. Die Vorbereitungen hierfür werfen ihre Schatten voraus.
(Foto: Walter Keber) 
weiter
[01. Mai 2014]
1. Mai in Mörfelden-Walldorf
Die örtliche Bürgerinitiative beteiligte sich an der Mai-Kundgebung des DGB Ortsverbandes Mörfelden-Walldorf mit einem Redebeitrag und einem Infotisch. Außerdem steuerte Dietmar Treber zahlreiche Bilder aus der Zeit der Startbahn 18 West für eine Austellung bei

Rede Petra Schmidt (BI Mörfelden-Walldorf)

Petra Schmidt (BI) und Dietmar Treber, Fotograf
Bild: Walter Keber

[30. April 2014]
Tag gegen Lärm - Aktionsbündnis gegen Verkehrslärm
Mahnwachen gegen Fluglärm und Bahnwachen gegen lauten Schienengüterverkehr - hier eine Bild-Zusammenfassung der Aktivitäten
weiter
[30. April 2014]

Tag gegen Lärm (Mühlheim)
Die BI Mühlheim gegen Fluglärm hat um 16 Uhr während des Berufsverkehrs an der vielbefahrenen Rathauskreuzung mit dem dauernden Überqueren (incl. Stopp während der Grünphase) ein kleines Happening auf der B  45 veranstaltet zum Tag des Lärms. Eine passende Location: Das Rathaus liegt an der Bundesstrasse 45, direkt unter der Anflugroute auf die neue Nordwest-Landebahn und an der ICE Trasse Frankfurt-Fulda /S8 Wiesbaden-Hanau. Bei schönstem Sonnenschein war die BI eine Stunde auf der Kreuzung unterwegs, bis die eintreffenden Ordnungshüter die Versammlung auflösten.
Bilder
[30. April 2014]
Tag gegen Lärm (Wiesbaden)
Anlässlich des “17. Internationalen Tags gegen den Lärm” protestierten mit einer Mahnwache vor dem hessischen Landtagsgebäude in Wiesbaden am Mittwoch, 30. April 2014, bei einer Aktion des gegen den Frankfurter Flughafenausbaus kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen spektakulär Ausbaugegner/innen. Unter dem Motto “Es ist fünf vor zwölf” forderten die Teilnehmer/innen für die Einwohnerschaft im Rhein-Main-Ballungsgebiet mehr Ruhe und Schutz vor Fluglärm, deshalb auch keinen weiteren Flughafenausbau in Frankfurt.

(Foto: Walter Keber) Für die Vergrößerung bitte direkt auf das Bild klicken
weitere Bilder

[28. April 2014]
Siebenundneunzigste Montagsdemonstration
Die siebenundneunzigste Montagsdemonstration wurde von der IGF (Interessengemeinschaft gegen Fluglärm) gestaltet.
Herbert Debus (IGF)
Beschluss der DGB Bezirkskonferenz vom 25.01.2014 (s. Rede H. Debus)
Dirk Treber
(IGF)
Antwort der Umweltministerin Priska Hinz (s. Rede Dirk Treber)
Bilder (Walter Keber)
Liedtext "Geht doch in die Wüste" mit Widmung (Dieter Neumann)
[27. April 2014]
Internationaler „Tag gegen Lärm“ am 30. April 2014 im UNH

„Sachverständiger“ Dipl.-Ing. Ulrich Möhler düpiert Lärmwirkungsforscher
Pressemitteilung des BBI

[27. April 2014]
Internationaler „Tag gegen Lärm“ am 30. April 2014
Mahnwachen unter dem Motto „Fünf vor Zwölf“
Pressemitteilung des Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI)
Lerchenberger Erklärung
[26. April 2014]

Hessisches Sozialforum in Frankfurt
»Operation düstere Zukunft 2.0? Unsere Alternativen: Soziale Gerechtigkeit, Mitbestimmung und ökologische Verantwortung – unter diesem Motto fand das neunte Hessische Sozialforum statt, zu dessen Trägerkreis auch das Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) gehört. Mitglieder verschiedener Bürgerinitiativen des BBI waren als Referenten und Teilnehmer beim Arbeitskreis Ökologisch Nachhaltige Regionalentwicklung mit dabei. Vorgestellt wurden die Thesen von Karl-Heinz Peil für das Netzwerk Umwelt und Klima Rhein-Main, zu dessen Mitbegründern das BBI gehört.
Mitschrift des einleitenden Referats

Drei vom Netzwerk: Dirk Treber, Petra Schmidt, Karl-Heinz Peil

[24. April 2014]
100 Tage Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
Die große Enttäuschung mit Ansage
Pressemitteilung des BBI
[23. April 2014]
Lerchenberger Erklärung
Gemeinsames Kommuniqué der von Flug-, Straßen- und Bahnlärm betroffenen Menschen und Kommunen zur Europawahl 2014

weiter
[16. April 2014]
Wirtschaftlichkeit der Luftverkehrsindustrie vor Gesundheit der Menschen
Nachtflugverbote nur noch in Ausnahmefällen
Pressemitteilung des BBI zu neuer EU-Verordnung
[16. April 2014]
30. Jahrestag der Inbetriebnahme der Startbahn-West
Veranstaltung in Mörfelden-Walldorf

Am 12. April 1984 startete auf der Startbahn-West das erste Flugzeug. Jahrelange heftige Auseinandersetzungen gegen den Bau der Bahn waren vorausgegangen. 2014 treffen sich alte und neue ProtestlerInnen im Walldorfer Rathaus für einen Rückblick und ein Wiedersehen. Eigentlich haben sie nichts zu feiern. Der Frankfurter Flughafen frisst sich unaufhaltsam in die Region. Wie haben die Ehemaligen die immer wieder auszuhaltenden Rückschläge im Kampf gegen den ungehemten Ausbau des Flughafens verkraftet?

Bei den Auseinandersetzungen ging die Staatsgewalt in den 1980-ger Jahren mit großer Härte und Rücksichtslosigkeit auch gegen offensichtlich friedliche Bürger vor. Was haben sie persönlich dabei erlebt und ausgehalten?
Zu Wort kommen u. a. die Küchenbrigadistinnen die aus dem Alltag in der Widerstandsküche erzählen.
Video
Rede Herbert Debus
[14. April 2014]

Einundzwanzigste Mahnwache
30 Jahre danach   "Von der Startbahn West zur Landebahn Nordwest und Airport City"
Bilder
Region im Eimer - 30 Jahre Starbahn West 01 (Video von Quer-TV)
Region im Eimer - 30 Jahre Startbahn West 02 (Video von Quer-TV)
Trotzdem - 30 Jahre Startbahn West 03 (Video von Quer-TV)

Foto: Petra Schmidt
[14. April 2014]
30 Jahre Startbahn West - 30 Jahre sind genug!
Am 12. April 1984 hob der erste Jet auf der Startbahn West ab
Bilder
[11. April 2014]
Im Schatten des Goetheturms - Proteste gegen Fluglärm
Am 11. April wurde der Goetheturm, ein beliebtes Ausflugsziel im Frankfurter Stadtwald, nach 4 Jahren Renovierung wieder neu eröffnet. Nur ist es leider mit der Erholung unter dem Fluglärmteppich nicht so weit her. Und das zeigten die AusbaugegnerInnen und von Fluglärm genervten DemonstrantInnen überdeutlich. Das Schlagwort von der angeblichen Green City Frankfurt entlarvt sich angesichts des wuchernden Flughafenausbaus (Frankfurt ist über eine städtische Gesellschaft an der Fraport AG beteiligt) als pure Worthülse.
Bilder
[10. April 2014]
Schon wieder eine gefährliche Annäherung!
Pressemitteilung des Bündnisses der Bürgerinitiativen
[07. April 2014]
Sechsundneunzigste Montagsdemonstration
Eric Ludwig IGF Interessengemeinschaft Fluglärm Hanau-Kinzigtal e.V.
Brigitte Johannsen (Mühlheim)
Bilder (Walter Keber)

Die "Kubango"-Trommlerinnen boten bei der 96. Montagsdemo des gegen den Ausbau des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) am 7. April im Terminal 1 des Frankfurter Airports eine mitreißende Trommel-Show. Da wippte die gesamte Protest-Szene im Rhythmus begeistert mit.  (Foto: Walter Keber) [02. April 2014]

Parlamentarischer Abend am Kurhaus in Wiesbaden unter Protest
Bilder
Meldungen aus dem Ersten Quartal 2014
zur Archivübersicht

 


  21.07.2014  

 

 


Montag, 28. Juli 2014
Mahnwache im Terminal 1 ab 18:00 Uhr

Terminübersicht
weiter

Videos zu den Ausbau-Protesten

Quer-TV Playlist

Arbeitsgruppen des BBI
weiter

Facebook: Lärmfurt
weiter

Weitere Facebook- und TwitterSeiten zum Thema Fluglärm
www.fluglaerm-protest.de

Sprecher-Gremium:
Kontakt

Spendenkonto

Bündnis der Bürgerinitiativen
Konto-Nr. 6 785 298
BLZ 50790000

IBAN:   DE81 5079 0000 0006 7852 98
BIC:  GENODE51GEL

VR Bank Bad Orb-Gelnhausen

Waldbesetzungs-Blog

Netzwerk Umwelt und Klima Rhein-Main





Bundesweite Unterschriftenkampagne für ein Nachtflugverbot in der gesetzlichen Nacht
Vorderseite
Rückseite
Unterschriftenliste


Exchange
- Newsletter for Aviation Campaigners across Europe

Lärmbeschwerde
Zu laut? Beschweren Sie sich per Telefon
Beschwerdestelle der Fraport
Tel. 0800 - 2345679
(Infotelefon Fraport)

Darstellung zu den Nachtflügen zwischen 23:00 und 5:00 Uhr auf der Homepage des HMWVL
weiter


 


Bündnis der Bürgerinitiativen
Kein Flughafenausbau - Für ein Nachtflugverbot von 22 - 06 Uhr