Impressum Home Kontakt
  Worum geht's?  
  Darum geht's
Fakten + Argumente
Rückblick
 
  Aktuell  
  News
Termine
Presse
- BBI
- BUND
- Lesetipps
Links
Archiv
 
  Machen Sie mit!  
  Über Uns
Unsere Ziele
BI vor Ort
BI aktiv
Rechts-Institut
BI-Info
Resolutionen
Infomaterial
 
     
     
     
 


News


[08. Februar 2016]
Einhundertfünfundsechzigste Montagsdemonstration
Helau bei der 165. Montagsdemo
Bilder (Walter Keber)

[08. Februar 2016]
Rosenmontagsumzug im Terminal

Weil der Mainzer Rosenmontagszug wegen schlechten Wetters ausfiel, reisten die gegen den Ausbau des Rhein-Main-Main-Flughafens und dessen Umweltbelastungen kämpfenden Bürgerinitiativen, die an diesem Großereignis wieder mit einer Gruppe hatten teilnehmen wollen, ersatzweise und kurzentschlossen zu einer Fastnachts-Demonstration ins Terminal. Pünktlich um 11.11 Uhr ging dort es los.(Bild: Walter Keber)
Bilder (Walter Keber)
Bilder (Georg Reichelt)
Gedicht

Polonaise
[06. Februar 2016]
Mahnwache vor dem Mainzer Schloß

Närrisch-ernster Freitagabend vor dem Mainzer Schloss. Dort veranstalteten die gegen den Ausbau des Rhein-Main-Flughafens und den Fluglärm kämpfenden Bürgerinitiativen anlässlich der großen, im Fernsehen übertragenen Fastnachtsveranstaltung “Mainz wie es singt und lacht” drinnen die nunmehr fünfte Mahnwache ihrer Art draußen unter dem Motto “Mainz war Mainz – wie’s singt und lacht ... jetzt ist’s Mainz wie’s lärmt und kracht”.(Bild: Walter Keber)
Bilder (Walter Keber)
Bilder (Georg Reichelt)

[01. Februar 2016]
Einhundertvierundsechzigste Montagsdemonstration

Berthold Fuld aus Bad Homburg sprach zum Thema Flughafenentgelte
Berthold Fuld
Bilder (Walter Keber)
[25. Januar 2016]
Einhundertdreiundsechzigste Montagsdemonstration
Thema der Montagsdemo-Rede waren die Arbeitsbedingungen am Flughafen
Stefanie Then (Bürgerinitiative Eintracht gegen Fluglärm in Niederrad)
Bilder (Walter Keber)
[25. Januar 2016]
Wohnen statt Fliegen...
so lautet die Schlagzeile von der Januar-Sendung von BBB TV
BBB TV Januar 2016

[18. Januar 2016]
Einhundertzweiundsechzigste Montagsdemonstration

Bürgerinitiative Sachsenhausen (BIS) gestaltet 162. Montagsdemo
Wolfgang Heubner (BIS)
Bilder (Walter Keber)
Bild: Walter Keber. Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

[11. Januar 2016]
Einhunderteinundsechzigste Montagsdemonstration
Der Start ins neue Protestjahr
Bilder (Walter Keber)
[04. Januar 2016]
Neujahrsempfang und Buchpräsentation

Bilder (Walter Keber)

[31. Dezember 2015]

Warum es mit dem Protest weitergehen soll und muss, das macht dieses Bild klar – die Flughafen-Brücke über die Autobahn bei Kelsterbach von der Landebahn Nordwest zum Hauptteil des Frankfurter Flughafens: Lärm, Abgase, Verkehrswachstum, Zerschneidung und Betonierung des im dicht besiedelten Ballungsraum Rhein-Main so dringend benötigten Waldes. In diesem Sinne wünscht das Homepage-Team des Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI): Prosit Neujahr 2016. (Bild: Walter Keber)

[28. Dezember 2015]
"Wenn Konzerne den Protest managen"
Tagungs-Dokumentation erschienen
"Wenn Konzerne den Protest managen" – unter diesem Titel veranstalteten Robin Wood, LobbyControl, Linke Medienakademie und das Online-Portal klimaretter.info am 26. September 2015 eine Tagung in Berlin. Rund 170 TeilnehmerInnen diskutierten aktuelle Strategien, die Unternehmen anwenden, um Akzeptanz für oftmals milliardenteure Projekte zu beschaffen. Auch Flughafenausbaugegner nahmen daran teil. Jetzt steht eine 20seitige Broschüre zur Dokumentation der Tagung als pdf zum Download zur Verfügung. Hier der Link zur Broschüre:
Broschüre

[26. Dezember 2015]
Sehring will erneut Wald roden
Die Firma Sehring war vorbereitet: Am Tag nachdem der Bund für Umwelt und Naturschutz mit seiner Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss zum Kiesabbau vorläufig gescheitert war, stellte das Unternehmen Bauzäune in den Wald.
weiter im Text
[25. Dezember 2015]
Heilig Abend an der Hüttenkirche
Bilder


[22. Dezember 2015]
Pressemitteilung des BBI

60-millionster Passagier am Frankfurter Flughafen
Bedenklicher Trend trotz Stagnation der Zahl der Flugbewegungen
[21. Dezember 2015]
Einhundertsechzigste Montagsdemonstration
Protestausklang im Alten Jahr
Pfarrerin Silke Alves-Christe
Bilder (Walter Keber)

[21. Dezember 2015]
Prima Klima BBB TV Dezember 2015
Mit den Themen:
·       Prima Klima? 17.000 demonstrieren für besseren Klimaschutz
·       Prima Regierung? Wie Bayern und Berlin auf Bürgerproteste reagieren
·       Prima Schallschutz? Entscheidungen der Politik gefordert
hier geht's zum Video [14. Dezember 2015]
Einhundertneunundfünfzigste Montagsdemonstration
Ultrafeinstaub und Internationaler Tag der Menschenrechte als Thema
Die BI Flörsheim-Hochheim berichtete zum Thema "Ultrafeinstaub". Wolfgang Schwämmlein und Joachim Alt stellten Meßergebnisse und Schlußfolgerungen vor.
Birgit von Stern (BI Flörsheim-Hochheim)
Wolfgang Schwämmlein und Joachim Alt (AG Feinstaub)

Herbert Debus ist nicht nur im Kreisverband Groß-Gerau des BUND aktiv, er ist auch Mitglied in der Gesellschaft für bedrohte Völker. In seinem Redebeitrag anläßlich des Internationalen Tags der Menschenrechte (10. Dezember) erläuterte er, was Leonard Peltier mit unserem Kampf gegen den wuchernden Flughafen zu tun hat.
Herbert Debus
Appell (Textformat)
Appell (Open Office)
Bilder (Walter Keber)
Unter dem Schlagwort “Frapest – Flugzeug-Abgase können tödlich sein” wurde bei der 159. Montagsdemo des Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) das heikle Thema Feinstaub kritisch unter die Lupe genommen. Unser Bild zeigt eine Szene mit den Protestplakaten beim Umzug durchs Terminal 1.
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken
(Bild: Walter Keber)


[10. Dezember 2015]
Bundesverwaltungsgericht verweist "Südumfliegung" an Kassel zurück
"Flugrouten-Mikado" geht weiter
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)
[10. Dezember 2015]
Weckruf an die UN-Klimakonferenz in Paris
Weltweit jederzeit 10.000 Flugzeuge unterwegs
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)
[07. Dezember 2015]
Einhundertachtundfünfzigste Montagsdemonstration Protest-Buch vorgestellt
Buchvorstellung von Dirk Treber (IGF Rhein-Main)
Bilder (Walter Keber)

[06. Dezember 2015]
DFLD ausgezeichnet
Ehrenamtspreis für den Deutschen Fluglärmdienst e.V.
SPD-Bezirk Hessen-Süd würdigt Pionierarbeit bei der Fluglärmerfassung
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)

[03. Dezember 2015]
Mahnwache vor dem Rathaus
Pressemitteilung der BI Raunheim zur "Feinstaubveranstaltung"
Bilder
Das Wort "Feinstaub" hatten mit Kerzenlicht gebildet bei einer Mahnwache vor dem Walldorfer Rathaus Aktive mehrere Bürgerinitiativen gegen den Ausbau des Rhein-Main-Flughafens. So begleiteten die Protestierenden am Donnerstag, 3. Dezember 2015, eine Informationsveranstaltung der Stadt Mörfelden-Walldorf mit dem Forum Flughafen und Region sowie dem Umwelt- und Nachbarschaftshaus, in der Reihe "Wir und der Flughafen".
(Bild: Walter Keber), zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

[30. November 2015]
Einhundertsiebenundfünfzigste Montagsdemonstration
Der Redebeitrag der BI Rüsselsheim beschäftigte sich anlässlich des zur Zeit stattfindenden Klimagipfels in Paris (UN-Klimakonferenz COP21) mit dem Thema Luftverkehr und Klima

Roger Treuting (BI Rüsselsheim)
Bilder (Walter Keber)

Wie Klimaschutz Flughafenbetrieb und Umweltsünden des Luftverkehrs zusammenhängen – das alles stand passend zur aktuellen UN-Klimakonferenz in Paris thematisch im Mittelpunkt der 157. Montagsdemo. Dazu hatte das gegen Fluglärm und Flughafenausbau kämpfende Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) für den 30. November 2015 ins Terminal 1 des Frankfurter Airports geladen.(Bild: Walter Keber)

[30. November 2015]
Aktion zum Weltklimagipfel am Frankfurter Flughafen
Die Aktion "Mit Schokolade gegen Kurzstreckenflüge" ist von der Initiative gegen Fluglärm Mainz e.V., Stop Fluglärm e.V. Frankfurt und dem Verein für ein Lebenswertes Mainz und Rheinhessen e.v. vorbereitet und anlässlich des ersten Tages der Weltklimakonferenz in Paris durchgeführt worden. Außerdem gibt es ein neues Leporello mit vielen Infos zum Thema Luftverkehr und Klimawandel.
weiter
Leporello
PM der Mainzer BI

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken
Das Bild zeigt
·wie kontinuierlich 9000-12000 Verkehrsflugzeuge in der Luft sind, und das ist immer so - Tag und Nacht 24 Stunden
·wer auf wessen Kosten dem Klima schadet - arme Länder / reiche Länder
· und was für ein Signal damit verbunden ist!  „Kommt alle her zu uns, hier bei uns kann sich nahezu jeder leisten, ständig kreuz und quer durch die Welt zu fliegen!"
Wir sagen dazu: Klimafreundlich und umwelt-gerecht geht anders!

[27. November 2015]

Zwei Videos
.... wurden uns von James G. Beaulieu aus dem Gebiet Bayerischer Untermain zur Verfügung gestellt.
Fluglärm macht krank
DFS - versteckte Wahrheit

[23. November 2015]
Einhundertsechsundfünfzigste Montagsdemonstration
Baumpflanzaktion: Natur statt Beton und
Bericht aus Brüssel: 6 Stunden Nachtruhe in Frankfurt bleibt bestehen!

Peter Illert (Robin Wood)
Dirk Treber (IGF Rhein-Main)
Bilder (Walter Keber)
Bäumchen auf Wanderschaft: Mit etwa 1,70 Meter großen Hainbuchen-Bäumchen zogen bei der 156. Montagsdemo des BBI  die Ausbaugegner/innen am 23. November 2015 durchs Terminal 1 des Rhein-Main-Flughafens. Diese insgesamt 85 Bäumchen sollen symbolisch anstelle des für die Flughafenerweiterung gerodeten ehemaligen Bannwaldes auf einem Areal in der Nähe des Airports eingepflanzt werden. (Bild: Walter Keber)
Zum Verbrößern bitte auf das Bild klicken

[23. November 2015]
Zeitdokument 1965 – 2015: 50 Jahre Protest gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens
Band I erscheint Mitte Dezember 2015 und kann für 24,95 Euro bei den Herausgebern direkt oder bei den Montagsdemos vor Weihnachten erworben werden, ansonsten über all die Buchhandel, auch bei AMAZON oder als E-Book. Band II erscheint im Frühjahr 2016 und kostet 19,95 Euro. Band II umfasst die Zeit von 2013 bis Ende 2015, hat ca. 250 Seiten und davon etwa 100 Fotos. Weitere Informationen im Flyer. Wer direkt bei einem der Herausgeber bestellen möchte, kann sich an Dirk Treber, Weingartenstraße 24, 64546 Mörfelden-Walldorf wenden, Email: dirk.treber@frenet.de
Flyer

[21. November 2015]

November-Ausgabe von BBB TV
Das November-Video 2015 von Klaus Dornath, BBB TV Berlin hat u.a. zum Thema: Millionen für NORAH: Wie man Studien finanziert.
hier geht's zum Video
[21. November 2015]
Präsentation der Norah-Ergebnisse in Flörsheim
Bilder (Walter Keber)[21. November 2015]
Bannwald aufforsten – Flughafenausbau stoppen
Einhundert Hainbuchensetzlinge gegen die Naturzerstörung
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)[21. November 2015]
Ein erster Schritt in die richtige Richtung
Bundesratsinitiative der Länder Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen zur Änderung des Luftverkehrsgesetzes
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)[21. November 2015]
Kraniche im Rhein-Main-Gebiet
Wie jedes Jahr ziehen die Kraniche im Oktober/November gen Süden und fliegen über das Rhein-Main-Gebiet. Dabei kommt zu sehr nahen Begegnungen mit Flugzeugen, wie Volker Hartmann aus Oberrad beschreibt.
weiter in Text und Bild

[16. November 2015]
Einhundertfünfundfünfzigste Montagsdemonstration
Klares Nein zum Terror
Wilma Frühwacht-Treber (IGF Rhein-Main)
Dirk Treber (IGF Rhein-Main)
Reiner Koglbauer (Büttelborn)
Bilder
(Walter Keber)
[14. November 2015]
Studienleiter Prof. Dr. Rainer Guski:
"Fluglärm ist das Lästigste was wir haben!"
Ergebnisse der NORAH-Studie auf der ICANA 15 Health vorgestellt
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)
[14. November 2015]
14. November – vier Jahre Montagsdemos des BBI im Terminal

Es ist ein Jubiläum der ganz besonderen Art – der 14. November 2015. Denn dies ist der vierte Jahrestag des Beginns der Montagsdemos im Terminal 1 des Rhein-Main-Flughafens, wo diese spektakulären Protestaktionen des gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) stattfinden. Unser Bild zeigt eine Szene mit Kindern aus Frankfurt bei der allerersten Montagsdemo am 14. November 2011. Seither finden diese montäglichen Aktivitäten statt, sei es als reguläre Montagsdemos oder während der Ferienwochen als etwas kleinere Mahnwachen. Inzwischen wurden 154. Montagsdemos und 40 Mahnwachen durchgeführt.(Bild: Walter Keber)
[09. November 2015]
Einhundertvierundfünfzigste Montagsdemonstration
Die 154. Montagsdemo wurde von der IGF Main-Kinzig-Kreis gestaltet
Eric Ludwig
Bilder (Walter Keber)

[02. November 2015]
Einhundertdreiundfünfzigste Montagsdemonstration
Kritisches zu NORAH
Fritz Quandt (BIL Offenbach)
Bilder (Walter Keber)
[02. November 2015]

Ist das der Bahnsinn??
Kurzstreckenflüge sollten durch die Bahn ersetzt werden, denn man braucht z.B. mit der Bahn von Frankfurt nach Brüssel nur 10 Minuten länger als mit dem Flugzeug. Doch es geht nicht nur um die Fahrtzeit – die Bahn ist die klima- und umweltschonendste Art zu reisen (außer Fahrrad und zu Fuß).  Doch Bahnreisen müssen attraktiv sein, damit der eine oder andere Vielflieger auch mal den Zug nimmt. Bahnreisen dürfen daher nicht noch schlechter werden, als sie es manchmal schon sind (siehe Aufruf der Robin-Wood-Verkehrsreferentin). Robin Wood bittet deshalb um Unterstützung der Kampagne "Ohne eine funktionierende Bahn für ALLE, gibt es keinen Klimaschutz für ALLE". Ihr könnt durch die ONLINE-PETITION mitmachen:
Online-Petition
Aufruf zum Onlineprotest

[29. Oktober 2015]
Ergebnisse der NORAH-Studie vorgestellt
Erste Erkenntnisse bestätigen die Berechtigung der BBI-Forderungen
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)
Pressemitteilung der Bundesvereinigung gegen Fluglärm (30.10.2015)
PM des bundesweiten Arbeitskreises "Ärzte gegen Fluglärm (30.10.2015)
PM Netzwerk Umwelt und Klima Rhein-Main (31.10.2015)
Presseinformation von Pro Rheintal (30.10.2015)
Die komplette Studie - auch in der Langfassung, sowie Presseberichte auf der Seite des Deutschen Fluglärmdienstes

Mahnwache der Gegner/innen des Ausbaus des Rhein-Main-Flughafens am Donnerstagmorgen vor dem Literaturhaus in Frankfurt. Anlass war die dortige Pressekonferenz zur Verkündung der offiziösen Ergebnisse der NORAH-Studie. (Bild: Walter Keber)
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken
Bilder
[27. Oktober 2015]
Endlich Daten über die wirkliche Belastung mit Fluglärm
Fluglärmmonitoring zeigt Belastungen 2012 im Vergleich zu 2008
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)

[27. Oktober 2015]
Forsa-Umfrage blendet Fraport-Probleme aus
Schöngefärbte Ergebnisse sollen das Fraport-Image aufpolieren
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)

[26. Oktober 2015]
Vierzigtse Mahnwache
Infos und ein Blick in die Zukunft

Dirk Treber (IGF)
Bilder (Walter Keber)

[25. Oktober 2015]

Die Oktober Sendung von BBB TV ist online

Hier geht's zum Video
Klaus Dornath, der Filmemacher, freut sich über Kommentare auf seiner Website. Außerdem gibt es dort ein Interview mit Stéphane Hessel ("Empört Euch") zu sehen.
Die Themen der Oktober-Sendung:
·60 Mio. Passagiere bei Fraport
·Ist das die Zukunft des BER?
·Wie lebt man mit pausenlosem Fluglärm?
·Was tun die Betroffenen dagegen?
·Was sagt Stéphane Hessel?
· Die 150. Montagsdemo auf dem Frankfurter Flughafen ist der Anlass für den Film-Bericht des Berliner Mitstreiters - vielen Dank dafür! Bilder zum Protest-Autokorso vor dem Schulte-Haus sind in der Meldung vom 25. September 2015 zu sehen.
[21. Oktober 2015]
Frankfurt: Spektakuläre Kunstaktion zum vierten Jahrestag der Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest
BI Sachsenhausen hängt Protestplakate gegen Fluglärm und Flughafenausbau an bekannten Denkmälern und an zentralen Orten in der City auf
Bilder
Auf dem Frankfurter Römerberg am Justitia-Brunnen (siehe Foto) sowie an bekannten Denkmälern und an belebten Orten protestierte am Mittwoch, 21. Oktober 2015,. die Bürgerinitiative Sachsenhausen spektakulär gegen Fluglärm und Flughafenausbau. Anlass dazu war der vierte Jahrestag der Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest genau an diesem Tag vor vier Jahren. Mit diesem als Kunstaktion "Einundzwanzigsteroktoberzweitausendfünfzehn" bezeichneten Protest sollte bewusst mitten in der Stadt deutlich gemacht werden, dass der Protest keineswegs abgeebbt ist und die vom Fluglärm geplagten Bürger/innen weiterhin aufbegehren. (Bild: Walter Keber)
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

[20. Oktober 2015]
Untaugliche Änderungen des Luftverkehrsgesetzes
Bundesregierung weicht klaren Forderungen der Europäischen Kommission aus
Pressemitteilung des BBI

[19. Oktober 2015]
Blick zurück bei der neununddreißigsten Mahnwache
Bilder (Walter Keber)
[16. Oktober 2015]
Ein lautes Jubiläum
Der vierte Jahrestag der Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest naht
Bilder
Die 39. Mahnwache am Montag, 19. Oktober 2015, findet zwei Tage vor dem vierten Jahrestag der Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest statt. Das Mahnwachen-Team macht einen Rückblick auf den Protest der vergangenen vier Jahre
[12. Oktober 2015]
Einhundertzweiundfünfzigste Montagsdemonstration
Die Erfolge des Protestes nicht vergessen
Martin Kessel (Mörfelden-Walldorf)
Bilder (Walter Keber)
[12. Oktober 2015]
Mahnwache und Protest der Bürgerinitiativen bei Fraports "AIRlebnistag" im Terminal
Pressemitteilung des BBI

[12. Oktober 2015]

Lärmminderungsziele statt Lärmobergrenzen
Positionspapier des BBI Bündnis der Bürgerinitiativen
weiter
[11. Oktober 2015]
BBI-Aktive in Berlin
250.000 Menschen waren am 10.10.2015 in Berlin auf den Beinen, um gegen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) zu demonstrieren. Mit dabei waren auch etliche MitstreiterInnen aus den Reihen der Bürgerinitiativen gegen Flughafenerweiterung. Bei TTIP sind alle Bürgerinnen und Bürger betroffen, ob es um Erwerbsarbeit, Ernährung, Gesundheit, Ökologie, Energie, Bildung oder Kultur geht. Auf den Flughafen angewandt könnte z. B. selbst das unzureichende Mediations-Nachtflugverbot als „Handelshemmnis“ gewertet werden, das die Profite von Konzerne schmälern und deshalb nach einer Verabschiedung von TTIP abgeschafft werden könnte. Stellvertretend für die vielen BI-Aktiven in Berlin gibt es hier ein Foto mit BBI-Transparent


Foto: BI
Mehr Infos zu TTIP, CETA und TISA und zur Demo gibt's hier
:
ttip-demo.de
www.campact.de
www.attac.de
www.umweltinstitut.org
[11. Oktober 2015]
Quer-TV Video:"Wenn Konzerne Proteste managen"
Bericht über eine Tagung Ende September 2015 in der Berliner Humbold Universität.
Ob beim Braunkohle-Tagebau oder bei Verkehrsprojekten wie den Ausbau des Frankfurter Flughafens oder Stuttgart 21, Konzerne kalkulieren gesellschaftliche Proteste gegen (Groß-) Projekte längst mit ein. Protest einfach nur verhindern oder lediglich zu ignorieren war gestern. Heute sollen spezialisierte PR-Agenturen "Argumente managen“, Proteste übertönen oder neutralisieren.
Link zum Video
[11. Oktober 2015]
Exchange Nr. 17 und Nr. 18 sind da!
Der Newsletter in englischer Sprache wird von AirportWatch Europe herausgegeben, einem europaweiten Netzwerk von Flugverkehr- und Flughafen-Aktivisten, die wegen des wachsenden Flugverkehrs besorgt sind
Exchange Nr. 18 (Oktober 2015)
Exchange Nr. 17 (März 2015)
[05. Oktober 2015]
Einhunderteinundfünfzigste Montagsdemonstration
Protest am Tag des Spatenstichs
Mit einer Pressekonferenz vor der Montagsdemo wurde unter dem Motto: "Kein Drehkreuz im Wohngebiet" eine Reihe neuer Plakate vorgestellt. Das Thema paßte hervorragend zur Kritik am Terminal 3.
Gemeinsame Pressemitteilung der Initiative gegen Fluglärm Mainz e.V. , Gegenwind 2011, Rhein-Main e.V. und Stop Fluglärm e.V.
Bilder (Walter Keber)
Plakat 1
Plakat 2
Plakat 3
Plakat 4
Plakat 5
[01. Oktober 2015]
Spatenstich ins Ungewisse
Eine neue Phase des raumunverträglichen Flughafenausbaus beginnt
Pressemitteilung des Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI)
[28. September 2015]
Einhundertfünfzigste Montagsdemonstration

150 – und kein bisschen leise, dies war am 28. September 2015 das Motto der 150. Montagsdemo des gegen den Ausbau des Rhein-Main-Flughafens und den davon ausgehenden Fluglärm kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI). Unser Bild zeigt ein Szene beim Demonstrationszug vor dem Terminal 1 mit dem großen Jubiläumsplakat.
Dr. Michael Wilk (AKU Wiesbaden)
Grußwort von John Stewart (London), in englisch und deutsch
Grußwort aus Berlin-Brandenburg
Bilder (Walter Keber)
Rede von Dr. Michael Wilk als Audio-Datei

(Bild: Walter Keber). Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken
[26. September 2015]

Jubiläum in Offenbach: 25 Jahre BIL

Bilder (Walter Keber)
[25. September 2015]
Protest-Autokorso vor Schulte-Haus
Lärm zu einem der Verursacher zurückzubringen – das war der Grundgedanke einer geräuschvollen Protestaktion zum Thema Fluglärm am Samstag, 26. September 2015, in Bad Homburg am Wohnhaus des Fraport-Chefs Stefan Schulte. Daran führte ein von den Behörden genehmigter Protest-Autokorso vorbei, an dem Mitstreiter/innen mehrerer Bürgerinitiativen im gegen den Ausbau des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) teilnahmen. Dazu ertönte zusätzlich aus Lautsprechern Fluglärm, wie er zeitweilig im Ballungsgebiet auf die Einwohnerschaft eindröhnt.
Bilder (Walter Keber)

(Bild: Walter Keber)
[25. September 2015]

September Ausgabe von BBB TV ist da
BBB TV – Bürger für Berlin und Brandenburg TV
Themen sind:
·       Sulfatalarm: Gefahr für unser Trinkwasser
·       Signale vom Bau: Gibt es endlich Außendämmung?
·       Bahnalarm: Volksbegehren gegen 3. Startbahn
weiter
Klaus Dornath von BBB-TV komt von Berlin nach Mainz und wird die 150.te Montagsdemonstration als Filmemacher begleiten
[25. September 2015]

BI aktiv - noch ein Nachtrag vom letzten Samstag
Aktion bei den Rumpenheimer Kunsttagen
weiter

[21. September 2015]
Einhundertneunundvierzigste Montagsdemonstration
Adolf Herrlein sprach zum Thema „außergewöhnliche Fluglärmereignisse“
Adolf Herrlein (BIS - BI Sachsenhausen)
Bilder (Walter Keber)
[20. September 2015]
Montagsdemos – nach vier Jahren ein Jubiläum der ganz besonderen Art
Zur Einstimmung auf die 150te. präsentieren wir hier jeweils ein Bild der ersten, der fünfundzwanzigsten... usw. Montagsdemo
Bilder
[16. September 2015]
Aufruf zur 150.sten Montagsdemonstration im Terminal
"… und kein bisschen leise!"
Pressemitteilung des BBI

[15. September 2015]
Gebäudereiniger kämpfen für menschenwürdige Arbeitsverhältnisse
Solidarität mit den GCS-Mitarbeitern

Pressemitteilung des BBI


[14. September 2015]
Einhundertachtundvierzigste Montagsdemonstration:
Mutiger Bericht einer Arbeitnehmerin
(s. dazu auch die PM vom 15.09.2015)
Rede von Nevin
(als jpeg)
Bilder (Walter Keber)

[10. September 2015]
"Woche der Stille 2015" Frankfurt nicht beunruhigt?
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)
[07. September 2015]
Nach den Sommerferien:
Einhundertsiebenundvierzigste Montagsdemonstration

Dieter Hooge (Griechenland-Solidaritätskomitee Frankfurt Rhein/Main)
Bilder (Walter Keber)
Große Ereignisse werfen sprichwörtlich ihre Schatten voraus. Daher wies alles auf die am 28. September anstehende 150. Montagsdemo des Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) hin. Daher begann der traditionelle Protestumzug am 7. September bei der  nunmehr 147. Montagsdemo im Terminal 1 des Rhein-Main-Flughafens mit einer Reihe von Plakaten, die auf das kommende Großereignis der Protestbewegung hinwiesen. (Bild: Walter Keber).
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken
[31. August 2015]

Siebenunddreißigste Mahnwache
Die 37. Mahnwache zum Abschluss der Sommerferien
Bilder
[28. - 30. August 2015]
Robin Wood Sommercamp

* Kein Terminal 3 – Rückbau statt Ausbau
* Sommercamp gegen Flughafenausbau in Rhein-Main hat begonnen

Aktion vor der Einfahrt der Sehring-Kiesgrube
Pressemitteilung von Robin Wood zum Beginn des Sommercamps
Bilder vom Donnerstag und Freitag
Bilder vom Samstag
Bilder vom Sonntag
Pressemitteilung Robin Wood - Resümee zum Sommercamp

Internationale Solidarität gleich am Eingang zum Sommercamp: Nein zum dritten Flughafen in Istanbul, nein zum dritten Terminal in Frankfurt
Hier der Link zur englischsprachigen Website von Kuzey Ormanları Savunması (North Forest Defence)
www.kuzeyormanlari.org

24. August 2015]
Sechsunddreißigste Mahnwache
Vorletzte Mahnwache in den Sommerferien 2015
Bilder (Walter Keber)
[24. August 2015]
August Sendung von BBB TV
Themen: Imtech Pleite und Tour de Natur
Link zum Video[22. August 2015]
Robin Wood Sommercamp im Treburer Oberwald
vom 27. bis 30. August 2015

Motto: Flughafenrückbau statt Flughafenausbau
Pressemitteilung des BBI zum Sommercamp von Robin Wood. Das Programm ist in dem pdf-Dokument mit enthalten. Der darin angekündigte Kuchenstand beginnt um 14:00 Uhr
[18. August 2015]
Fünfunddreißigste Mahnwache: Protest im Terminal 2
Bilder (Erwin Stufler)

[12. August 2015]
Hessen-SPD bekennt sich noch immer zum Flughafenausbau
"Genosse Flughafen" manövriert die Partei ins Abseits
Pressemitteilung des BBI
[10. August 2015]
Vierunddreißigste Mahnwache: Lesung und Trommel-Workshop
Bilder (Walter Keber)
[10. August 2015]
Grundwasserverunreinigung mit perfluorierten Tensiden
Sofortiger Stopp der Terminal 3-Arbeiten und Altlastensanierung dringend erforderlich
Presseerklärung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)
[10. August 2015]
Trauer um Leo Spahn
Leider ist schon wieder einer unserer Mitstreiter gestorben. Leo Spahn aus Kelsterbach ist tot. Er starb am 03. August 2015. Er war in den 80er Jahren Mitbegründer der WIK Kelsterbach, die auf lokaler Ebene aus den gleichen ökologischen Gründen wie die GRÜNEN entstand. Außerhalb von Kelsterbach war Leo als ein engagierter und unermüdlicher Kämpfer gegen die Startbahn 18 West bekannt. In den letzten Jahren arbeitete er in der LINKEN mit, war Stadtverordneter, Mitglied im Umweltausschuß und Vorsitzender der DKP/Linke Liste in Mörfelden-Walldorf, wo er mittlerweile lebte. In diesem Rahmen war er auch weiter gegen den Flughafenausbau aktiv.
Leo, wir vermissen Dich!


[06. August 2015]
NGO-Allianz stellt Luftverkehrskonzept vor und fordert verpflichtende Klima-Abgabe
Gemeinsame Pressemitteilung vom 4. August 2015
NGO-Luftverkehrskonzept als PDF zum Download

[03. August 2015]
Dreiunddreißigste Mahnwache in den Sommerferien

Bilder (Walter Keber)
[29. Juli 2015]

BBI unterstützt Global Anti-Aerotroplis Movement
Aerotropolis? Was ist das? Wer schon mal den Begriff Airport City gehört hat, dem wird Aerotropolis nicht ganz unbekannt vorkommen. In verschiedenen Redebeiträgen auf den Montagsdemos (insbesondere in denen zum Terminal 3) wurde das Konzept kritisiert. Das BBI hat als Unterstützer für das Global Anti-Aerotropolis Movement (GAAM) unterschrieben. Wir dokumentieren 3 Dokumente dieser Initiative im englischen Original sowie eine Übersetzung/Zusammenfassung der 3 Texte.
Webseite GAAM (in englischer Sprache)
Press Release
Join the Global Anti-Aerotropolis Movement
What is an Aerotropolis, and why must these developments be stopped?
Übersetzung und Zusammenfassung
[29. Juli 2015]
Verfassungsbeschwerden gegen Flughafenausbau abgewiesen 
Das Bundesverfassungsgericht hat zwei Verfassungsbeschwerden von Privatleuten gegen die Landebahn Nordwest nicht zur Verhandlung angenommen. Es hält die Verletzung der Grundrechte nicht für ausreichend begründet. Weitere Infos und Kommentare s. Links
Pressemitteilung der BIS Sachsenhausen
flughafen.unser-forum
BFU Eddersheim

[29. Juli 2015]
Neues von BBB TV
Aus Berlin: Staatssekretäre geben sich bei Fluglärmbetroffenen zurzeit die Klinke in die Hand. Aber führt das auch zu messbaren Verbesserungen? BBB TV hat den Staatssekretär und Aufsichtsratsmitglied des BER, Prof. Engelbert Lütke Daldrup, am Ende seiner Rundreise getroffen.
Kommt uns (Rhein-Main-Gebiet) alles seht bekannt vor!

weiter ..... und noch eins

[27. Juli 2015]

Mit der 32. Mahnwache in die Sommerferien gestartet
Bilder (Walter Keber)[26. Juli 2015]
Petition:Der Deutsche Bundestag soll keiner Änderung der deutschen Umweltstandards für Flughäfen und den Luftverkehr zustimmen.
Der Deutsche Bundestag will die Umweltstandards im Luftverkehr und an deutschen Flughäfen in die Hand der Internationale Zivilluftfahrt-Organisation ICAO geben....weiter in der Petition aucf change.org:

Petition
[26. Juli 2015]
"Drei-gewinnt" - auf wessen Kosten?
Rüsselsheim, Raunheim und Kelsterbach - 3 Städte die massiv die negativen Auswirkungen des Flughafens zu spüren bekommen und mindestens im Falle von Kelsterbach auch in der Gewerbestruktur sich in einer großen Abhängigkeit vom Flughafen befinden. Leider führt das nicht dazu, sich dem Trend der Zurichtung der Region hin auf den Flughafen zu widersetzen. Statt dessen setzen diese Kommunen weiter auf Globalisierung und damit auf die bekannten negativen ökologischen Folgen: Flugverkehr ist bekanntlich die umweltschädigenste Art Menschen und Güter zu transportieren. Die ausufernden Logistik-Zentren und der damit einhergehende KFZ-Verkehrs machen der Region auch auf dem Boden zu schaffen. Gesundheitsschäden? Ökologische Schäden? Klimawandel? Klimaflüchtlinge? Offensichtlich kein Thema in „Aiport-Garden!


Ein gelber “Schutz”-Schirm für den grünen Minister

Ab sofort könnte unter einem Schutzschirm der besonderen Art Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) selbst von Zeit zu Zeit Lärmpausen – nach oben abgeschirmt – einlegen! An Tarek Al-Wazir überreichte als Symbol des Protestes gegen Fluglärm über dem Ballungsgebiet und gegen den Ausbau des Rhein-Main-Flughafens am Freitagabend (24. Juli 2015) in Raunheim die BI-Aktivistin Wilma Frühwacht-Treber (IGF und BBI) einen der neuen gelben Schirme des Bündnisses der Bürgerinitiativen - mit dem Anti-Ausbau-Logo. Anlass der ungewöhnlichen Übergabe war die vom Minister besuchte Eröffnung des neuen Gewerbegebietes “Airportgarden” in Raunheim, rund um die ehemalige Lederwaren-Fabrik Ihm. Das alte Fabrikgebäude, das im Zuge der Wiederverwertung des Areals erhalten wurde, liegt in der Einflugschneise des Airports, wie unser am Eröffnungstag aufgenommenes Foto zeigt. “Airportgarden” soll vor allem der Ansiedlung chinesischer Unternehmen dienen, ein Projekt, wozu sich die drei Nachbarstädte Raunheim, Rüsselsheim und Kelsterbach zusammengeschlossen haben. (Bilder: Walter Keber)


[22. Juli 2015]
Stimmrecht der Landkreise in der FLK bleibt erhalten
Pressemitteilung des BBI [20. Juli 2015]
Einhundertsechsundvierzigste Montagsdemonstration
- gut beschirmt in die Sommerferien
Bilder
Gemeinsam unter gelben Schutzschirmen mit dem Anti-Ausbau-Logo präsentierten sich am 20. Juli über 500 Gegner/innen des Ausbaues des Rhein-Main-Flughafens beim Protestumzug durchs Terminal 1 anlässlich der  146. Montagsdemo des BBI – forderten spektakulär weniger Fluglärm und keinen weiteren Flughafenausbau. (Bild: Walter Keber - zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

[19. Juli 2015]

Protest-Gottesdienst gegen Fluglärm
Bilder
Wie ein Symbolbild zum Slogan “Einigkeit macht stark” wirkte am Sonntag, 19. Juli, beim evangelischen “Gottesdienst unter lautem Himmel” eine Gemeinschaftsaktion der Teilnehmer mit Pfarrerin Silke Alves-Christe (Bergkirche) am Goetheturm im Süden Frankfurt. Bei der gemeinsam von der Dreikönigsgemeinde und Bürgerinitiativen gegen den Fluglärm und den Ausbau des Rhein-Main-Flughafens gestalteten Protestaktion - nur äußerlich an eine Polonäse erinnernd – wurde zur Erklärung das Lied gesungen: “Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern”. (Bild: Walter Keber)
(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

[13. Juli 2015]
Einhundertfünfundvierzigste Montagsdemonstration
Die 145. Montagsdemonstration wurde von den BI-Gruppen Mörfelden-Walldorf, Büttelborn, Griesheim, Groß-Gerau, Nauheim, Trebur, Rüsselsheim und der Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) durchgeführt.

Die Süd-BIs gehören zu denen, die sich teilweise schon seit Jahrzehnten mit den Folgen des Flughafenausbaus rumschlagen müssen. Die Kommunen, die dicht am Flughafen liegen, sehen sich mit großen Waldverlusten in ihrer unmittelbaren Umgebung konfrontiert, wer etwas weiter weg wohnt, über den donnern seit 1984 die Flugzeuge von der Startbahn 18 West aus über den Kopf. Die Probleme mit dem Flughafenausbau bestehen seit Jahrzehnten - und genau so lange gibt es aber auch Protest und Widerstand!

Verschärft wird das Ganze noch in einigen Kommunen durch die Südüberfliegung. Das ist ein schwieriges Thema,, weil die Südum-fliegung IMMER eine Überfliegung für viele Menschen bedeutet, egal wo die Flugroute verläuft!.
Deshalb ist „Solidarität“ so wichtig, weil wir nicht die Belastungen hin und her schieben wollen, sondern durch Flughafenrückbau und Verringerung der Flugbewegungen zu einer Entlastung für alle kommen wollen.
Monika Wolf (BI Lebenswertes Nauheim)
Jan Wunderlich (BI Trebur)
Armin Hanus (BI Büttelborn 21)
Bilder (Walter Keber)
[11. Juli 2015]
Am Kurhaus gegen Ausbauwahn

Fluglärmbetroffene aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet kamen vor dem Brahmskonzert, das von der Fraport AG gesponsert wurde, nach Wiesbaden. Beim Kurhaus prangerten sie den Ausbau- und Wachstumswahn der Verantwortlichen der Flughafenerweiterung an. Konzertbesucher und Passanten signalisierten ihnen mit Daumen nach oben, dass sie die Aktion gut finden – ebenso Orchestermusiker, die sich im Kurhaus warm spielten. Zwei Passanten schnappten sich spontan Plakate und stellten sich für eine Weile zu den Demonstranten. Der Abend des Herr Schulte dürfte aber eingetrübt gewesen sein, denn er musste an den Demonstranten vorbeifahren, die rechts und links mit ihren Schildern die Zufahrtsstraße zum Kurhausplatz säumten.

Bilder (Walter Keber)
Gegen den Ausbau des Rhein-Mahn-Flughafens protestierten am Donnerstagabend (09.07.2015) Anhänger/innen des Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) vor dem Wiesbadener Kurhaus. Dort fand ein Konzert im Rahmen des Rheingau-Musik-Festivals statt, das unter anderem auch von der Flughafenbetreibergesellschaft Fraport gesponsort wird. (Bild: Walter Keber)
[06. Juli 2015]
Einhundertvierundvierzigste Montagsdemonstration
Diese Montagsdemo wurde von der BI Mühlheim gestaltet, die eine historische Parallelmontage der Geschichte der Stadt Mühlheim (die gerade ihr 1200-jähriges Jubiläum feierte) und des Frankfurter Flughafens vortrug.
Ulla Bugl-Horatschek mit Maria Büttner
Bilder (Walter Keber)

[02. Juli 2015]
Offenbach: Info-Abend über Lärmpausen

Bilder (Walter Keber)


Meldungen aus dem zweiten Quartal 2015
Meldungen aus dem ersten Quartal 2015

Meldungen aus dem vierten Quartal 2014
Meldungen aus dem dritten Quartal 2014
Meldungen aus dem zweiten Quartal 2014
Meldungen aus dem Ersten Quartal 2014
zur Archivübersicht


 


  08.02.2016  

 

 

Montag, 15.02.2016, 166. Montagsdemo im Terminal 1 ab 18:00 Uhr

Terminübersicht
weiter

Sprecher-Gremium:

Kontakt


Videos zu den Ausbau-Protesten

Quer-TV Playlist


Facebook: Lärmfurt
weiter

Weitere Facebook- und TwitterSeiten zum Thema Fluglärm
www.fluglaerm-protest.de

Waldbesetzungs-Blog

Our Aims (english)

Arbeitsgruppen des BBI
weiter

Spendenkonto

Bündnis der Bürgerinitiativen
Konto-Nr. 6 785 298
BLZ 50790000

IBAN:   DE81 5079 0000 0006 7852 98
BIC:  GENODE51GEL

VR Bank Bad Orb-Gelnhausen



Netzwerk Umwelt und Klima Rhein-Main





Bundesweite Unterschriftenkampagne für ein Nachtflugverbot in der gesetzlichen Nacht
Vorderseite
Rückseite
Unterschriftenliste


Exchange
- Newsletter for Aviation Campaigners across Europe

Lärmbeschwerde
Zu laut? Beschweren Sie sich per Telefon
Beschwerdestelle der Fraport
Tel. 0800 - 2345679
(Infotelefon Fraport)

Darstellung zu den Nachtflügen zwischen 23:00 und 5:00 Uhr auf der Homepage des HMWVL
weiter


 


Bündnis der Bürgerinitiativen
Kein Flughafenausbau - Für ein Nachtflugverbot von 22 - 06 Uhr