Impressum Home Kontakt
  Worum geht's?  
  Darum geht's
Fakten + Argumente
Rückblick
 
  Aktuell  
  News
Termine
Presse
- BBI
- BUND
- Lesetipps
Links
Archiv
 
  Machen Sie mit!  
  Über Uns
Unsere Ziele
BI vor Ort
BI aktiv
Rechts-Institut
BI-Info
Resolutionen
Infomaterial
 
     
     
     
 
Veranstaltungen von Bürgerinitiativen

Montagsdemonstrationen im Terminal
Das Bündnis der Bürgerinitiativen ruft zu regelmäßigen Montagsdemonstrationen im Flughafenterminal gegen den Betrieb der Nordbahn und für ein Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr auf. Sie beginnen um 18 Uhr im Terminal 1, Abflughalle B vor der westlichen der beiden großen Anzeigetafeln.
24.09.18: 259.te Montagsdemo: Monika Wolf spricht über „Wasser, ein unverzichtbarer Stoff“!
Hinweise zur Anreise aus Mainz

Mahnwache in Offenbach

Dienstag, 25. September 2018

Durch die Proteste nach Eröffnung der neuen Landebahn unter Druck gesetzt, hatte Ministerpräsident Volker Bouffier am 29.02 2012 in seiner Regierungserklärung den Menschen in der Region versprochen, dass es leiser werden muss und dass es leiser werden wird. Stattdessen wird es aber immer lauter, auch wegen der Billigflieger mit Ryanair an der Spitze, die die Nachtflugbeschränkungen zwischen 23 und 5 Uhr skrupellos ignorieren. Ihnen hat Volker Bouffier in Frankfurt auch noch den Roten Teppich ausgerollt. Sein Gesundheits- und Sozialminister Stefan Grüttner, CDU-Direktkandidat im Wahlkreis Offenbach Stadt, macht sich mehr Gedanken über die Wertschöpfung am Flughafen und die dortigen Jobs als über die NORAH-Studie und die Lärmwirkungsuntersuchungen von Prof. Münzel aus Mainz, die er für so wenig belastbar hält, dass er nach eigener Aussage keinen aktuellen Handlungsbedarf sieht. Beide treten am Dienstag, dem 25. September 2018, von 17:30 – 19:30 Uhr bei einer gemeinsamen Wahlkampfveranstaltung in Offenbach auf. Einlass ist ab 17:00 Uhr. Ich habe daher als Privatperson für die Zeit von 16:45 – 17:30 Uhr eine Mahnwache vor dem Eingang zur Messe Offenbach in Höhe der Goethestrasse 10 angemeldet. Vom Mainparkplatz aus, auf dem man 3 Stunden kostenfrei parken kann, sind es 5 Fuß-, von der S-Bahnstation Marktplatz 10 Fußminuten.
Ansprechpartner für die Mahnwache ist Hans Schinke

Sonntag, 21.10.2018, 12:05 Uhr Demo im Terminal 1, Jahrestag Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest:
Redner: Dr. Michael Kopatz vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie zum Thema „Klimawandel und Mobilität/Luftverkehr

Autor des Buches Ökoroutine (https://www.oekoroutine.de)
mit Absinto Orkestra
Am 21. Oktober 2018 jährt sich der Eröffnungstag der Landebahn Nordwest zum 7. Mal. Seitdem liegen ca. 1600 km2 unter einem Lärm- und Schadstoffteppich, der schwere Gesundheitsschäden bei den Flughafenanwohnern verursacht. Dabei kommen immer mehr Risikofaktoren des Luftverkehrs – wie Ultrafeinstaub und die Folgen des Klimawandels – ans Licht. Der Luftverkehr entwickelt sich zum weltweiten Klimakiller Nr. 1 und der Frankfurter Flughafen mischt dabei Dank der hessischen Politik kräftig mit. Er ist die größte Lärm- und Schadstoffquelle der Bundesrepublik Deutschland. Unübersehbar herrscht auf der gesamten Nordhalbkugel seit dem Frühjahr eine Dürre und Hitze, die beängstigende Ausmaße angenommen hat. Längst könnte der sog. „Point of no return“ erreicht sein. Es ist bereits Fünf nach Zwölf - für unsere Gesundheit und das Klima!
CDU, SPD und FDP stehen dabei für eine jahrzehntelange „Scheuklappenpolitik", die davon ausgeht, dass alles was für den Flughafen gut ist, auch den Menschen in der Region zu Gute kommt. Bedauerlicherweise haben auch BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN nichts aus ihrer Regierungsbeteiligung und ihrer ungeheuren Machtfülle – Verkehrsminister und Umweltministerin, Umweltdezernentin in Frankfurt am Main, Regierungspräsidentin in Darmstadt - gemacht, um die Flughafenanrainer und das Klima zu schützen. Umweltministerin Priska Hinz nutzt sogar das ihr unterstellte Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie um die Bevölkerung vorsätzlich über die Ultrafeinstaubbelastung und die damit verbundenen Gesundheitsgefahren zu täuschen. Tatsächlich hat sich die Belastung der Flughafenanwohner seit der Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest unter der Regierungsbeteiligung der Grünen in Hessen nochmal deutlich erhöht:  Mit dem genehmigten Incentivierungs-Programm lockte man Billigflieger nach Frankfurt und lässt Landungen nach 23 Uhr zu. Damit wird das mühsam erkämpfte und dennoch viel zu kurze „Nachtflugverbot“ faktisch auf 5 Stunden verkürzt.
Dabei hatten alle Parteien nach Eröffnung der Landebahn Nordwest und vor den letzten Landtagswahlen erklärt, dass der Fluglärm und die Belastung der Flughafenanwohner reduziert werden müsse. Dies waren nichts anderes als wahltaktische Lügen.


Waldbesetzung im Treburer Oberwald

Die Baumbesetzer erreicht ihr unter 0151-29799859.

Wegbeschreibung zum Camp
Mehrere AktivistInnen befinden sich seit dem 07. Januar im Treburer Oberwald. Sie haben dort Plattformen in die Bäume gehängt und ein Waldcamp eingerichtet. Dort sollen im Treburer Oberwald mehrere Hektar Wald für einen neuen Autobahnanschluss bei Zeppelinheim für die Anbindung des Terminals 3 gefällt werden. Der Bau des dritten Terminals wurde wegen mangelnden Bedarfs immer wieder verschoben. Die schwarz-grüne Landesregierung hat eine Entgeltordnung genehmigt, die mittels Rabatte bei den Flughafengebühren bewußt Billigflieger wie RyanAir anlockt und so nun weiteres klimaschädliches Luftverkehrswachstum generiert.

Veranstaltungen anderer Organisationen
Die hier veröffentlichten Veranstaltungen stehen im weitesten Sinne mit der Ausbauproblematik des Frankfurter Flughafens in Zusammenhang. Das Bündnis der Bürgerinitiativen hat keinen Einfluss auf die inhaltliche und formale Gestaltung dieser Veranstaltungen. Eine Verantwortung wird daher nicht übernommen.

Das Bündnis der Bürgerinitiativen ist Mitglied im Netzwerk Umwelt und Klima Rhein-Main. Im Rahmen des Netzwerks fordern wir eine Gesamtbelastungsstudie und weisen auch auf Veranstaltungen hin, die den Zielen des Netzwerkes entsprechenoder von Mitgliedern des Netzwerks veranstaltet werden.

Webseiten mit regionalen Veranstaltungstipps im Rhein-Main-Gebiet:

www.politnetz.de/kalender
/www.frankfurter-info.org/events_listing/
www.linksnavigator.de/termine/
www.copyriot.com/untergrund/politics.html
antifa-frankfurt.org/veranstaltungen.html
http://www.club-voltaire.de/veranstaltungen/

 


 




Plakat als pdf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auflagen zur Montagsdemo



 


Bündnis der Bürgerinitiativen
Kein Flughafenausbau - Für ein Nachtflugverbot von 22 - 06 Uhr